Ninebot One E+ 16 Zoll Elektro-Einrad


ninebot one e+Der Ninebot One E+ zeichnet sich nicht nur durch sein einzigartiges elegantes Design aus, sondern hat auch diverse technische Eigenschaften, welches es zu einem beliebten Elektro-Einrad macht. Hinzu kommt, dass mit der Ninedroid App, welches in den App-Stores von Apple und Google kostenlos runter geladen werden kann, die Reichweite sowie die Lichteffekte des elektrischen Einrades gesteuert werden können. Kein wunder, dass dieses Gerät trotz seines hohen Preises viel Aufsehen bei Technik-Begeisterten findet. In dem folgenden Ninebot One Test gehen wir auf alles was Sie über dieses Gerät wissen sollten ein, um Ihnen einen umfassenden Überblick über die Vor- und Nachteile zu verschaffen.

Das schliche Design des Ninebot One E+

Die Ninebot One Modelle sind in einem schlicht gehaltenen weißen Klavierlack erhältlich. Die Geräte sehen nich nur hochwertig aus, sie weisen auch eine sehr hohe Qualität in der Verarbeitung auf. Der Rahmen sowie die Pedalen sind mit einer Magnesiumlegierung überzogen, damit die Komponenten des Elektro-Einrads bruchsicherer bei Stürzen und Stößen ausfallen. Auf beiden Seiten vom Gerät befinden sich LED Leuchten, die sich hinter dem durchsichtig schwarzen Plexiglasstreifen befinden. Beim Fahren leuchtet das Ninebot One E+ von beiden Seiten auf, sodass es in der Dunkelheit einen sehr guten Erkennungswert hat. Außerdem wirken die schwarzen runden Kränze sehr stilvoll. Mit der Ninedroid App können die Lichterkränze gesteuert werden. Sie können die LED Leuchten in unterschiedlichen Farben pulsieren, fließen und auch blinken lassen. Am oberen Ende des Rahmens befindet sich ein ausklappbarer Griff, welcher während der Fahrt im Gehäuse versteckt werden kann.

Ninebot One E+ – Bis zu 22km/h schnell

Anders als bei den Hoverboards ist bei einem Elektro-Einrad nur ein Motor im Gerät verbaut. Der Hersteller des Ninebot One E+ setzt auf eine Motorisierung von 500 Watt. Hiermit ist es möglich eine Geschwindigkeit von bis zu 22km/h zu erreichen. Zudem verspricht Ninebot bei einem vollgeladenen Akku, welches eine Kapazität von 320Wh ausweist, eine Reichweite von bis zu 35km. Für ein elektrisches Fortbewegungsmittel sind dies hervorragende Werte. Es sollte allerdings jedem klar sein, dass die zuvor genannten Angaben je nach Fahrverhalten und Umgebungsbedingungen sich ändern können. Die Abmessungen des Geräts betragen 475 × 453 × 175 mm und es bringt ein Gewicht von satten 14 kg auf die Waage. Der Schlauchreifen hat eine Größe von 16 Zoll und ist fast für jede Straßenoberfläche ausgelegt. Egal ob kleine Schlaglöcher oder größere Unebenheiten, ein geübter Fahrer kommt mit dem Ninebot One E+ ohne große Anstrengungen zügig voran.

Technische Daten

  • Farbe: Weiss
  • Gewicht: 14kg
  • Maximales Fahrergewicht: 140kg
  • Ladezeit (320Wh): Bis zu 4h
  • Höchstgeschwindigkeit: 22km/h
  • Reichweite: 30km (abhängig von Fahrergewicht und Straßenzustand)
  • Maximale Fahrbahnneigung: 15 Grad
  • Arbeitstemperatur: -10 bis 40 Grad Celsius
  • Größe: 453x476x175mm
  • Pedalhöhe: 115mm (wenn entfernt)
  • Reifengröße: 410mm (16 Zoll)
  • Motor: 500W
  • Akku: 320Wh Lithium Ionen Akku
  • Lieferumfang:
    • Ninebot One E+
    • Klebestreifen zum Üben
    • Ladegerät
    • Bedienungsanleitung

Ninebot One E+

ab EUR 849,00
Ninebot One E+
8.8

Reichweite

10/10

    Akku-Ladezeit

    7/10

      Geschwindigkeit

      10/10

        Mobilität

        8/10

          Design & Verarbeitung

          9/10

            Pros

            • Magnesiumlegierung für höhere Belastbarkeit des Gehäuses
            • Hohe Reichweite
            • Hohe Geschwindigkeit
            • Tolles Design

            Cons

            • Lange Ladezeit
            • Keine Stützräder für Fahranfänger im Lieferumfang enthalten